B2B Vertrieb

Kosten B2B Vertrieb Leadgewinnung vs Bestandskunden

Bestandskunden vs Neukunden im B2B – was kostet mehr?

 
In diesem Beitrag erfahren Sie von einem interessanten Beispiel aus der B2B-Praxis, in welchem die Bestandskundenbetreuung der Neukundengewinnung gegenübergestellt wird. Was kostet mehr?

Im Detail unterscheiden sich die Vertriebskosten natürlich von Unternehmen zu Unternehmen. In der Pauschalierung gibt es allerdings zwei steile Thesen, die auch in der Literatur immer wieder auftauchen:

1. Die Gewinnung eines Neukunden ist zehnmal so teuer, wie das Halten eines Bestandskunden.
2. In den meisten Fällen (im B2B Vertrieb) ist der Erstauftrag eines Neukunden nicht kostendeckend.

Interessanterweise gibt es für beide Thesen zwar jede Menge Zitate in der Literatur zu Vertrieb und Marketing, aber kaum wissenschaftliche Untersuchungen.

(mehr …)

3 Gründe warum KI Projekte im B2B-Vertrieb scheitern

Drei Gründe warum Projekte mit KI im B2B-Vertrieb scheitern

 
Erfolgreiche Unternehmen unterschätzen nicht die Komplexität und die versteckten Kosten von Projekten mit künstlicher Intelligenz (KI).

Künstliche Intelligenz (KI) für den Vertrieb ist zu einem Wettrüsten geworden. Richtig eingesetzt, wird KI die Gewinner von den Verlierern im Business-to-Business (B2B) trennen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr KI-Projekt nicht den versprochenen ROI liefert oder letztlich scheitert, ist jedoch sehr hoch.

(mehr …)

AI in B2B Sales Studies

6 Fakten aus Studien zu Künstlicher Intelligenz im B2B-Vertrieb

 
In diesem Beitrag erfahren Sie von sechs interessanten Erkenntnissen aus verschiedenen Studien zu künstlicher Intelligenz (KI) im B2B-Vertrieb.

Laut einer aktuellen Umfrage des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V (bvik) stehen fast alle Entscheider mit 95 % neuen Technologien und der digitalen Transformation ihrer Organisation auch nach der Krise offen gegenüber. Sie auch?

Wenn Sie in diesem Beitrag gelandet sind, überlegen Sie evtl. ob und wie Sie künstliche Intelligenz für Ihren Vertrieb nutzen können. Wahrscheinlich haben Sie erst einmal ein paar grundlegende Fragen. Denn nur weil man offen gegenüber einer Technologie ist, heißt das noch lange nicht, überstürzt zu handeln, richtig?

(mehr …)