Digitalisierung

Corona-Pandemie: Welche Zukunft steht dem Vertrieb bevor?

Die Corona-Krise ist ein Beschleuniger für die Nutzung digitaler Technologien im B2B-Vertrieb.

Durch die Corona-Krise sind die gängigen Vertriebsaktivitäten nahezu zum Stillstand gekommen. Persönliche Kontakte zu Kunden sind wenn, dann nur virtuell möglich. Eine Chance für den Vertrieb der Zukunft, noch stärker als bisher die digitale Karte zu spielen und bereichsübergreifend zu denken und zu handeln.

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Kundenprojekte des IT-Systemhaus-Geschäfts in Deutschland? Dieser Frage ist das Vertriebsberatungsunternehmen Compris GmbH nachgegangen und hat dafür eigenen Angaben zufolge mit 228 Personen aus den Top 1.000 IT-Unternehmen im DACH-Raum gesprochen.
(mehr …)

Großhandel: Potenziale für Cross-Selling mit Predictive Analytics erkennen

So erkennen Großhändler Cross-Selling Potenziale mit Predictive Analytics.

Viele Hersteller verkaufen ihre Produkte mittlerweile über Web-Marktplätze direkt an die Endverbraucher. Zum Leidwesen des Großhandels, der dadurch verstärkt unter Druck gerät.

Das Errechnen von Potenzialen fürs Cross-Selling mittels moderner Data Mining kann eine geeignete Strategie sein, um im Wettbewerb Schritt zu halten.

Knapp 90 % der Deutschen kaufen mindestens einmal pro Jahr online ein, zeigt ein Blick in die Analysen des Statistischen Bundesamtes.

(mehr …)

Digitale Transformation für den B2B-Vertrieb: Fakten & Trends

Fakten und Trends zur digitalen Transformation im B2B-Bereich

Wenn Sie einen Business-to-Business-Hersteller oder -Distributor leiten, wissen Sie es bereits: Der Vertrieb erlebt derzeit weltweit einen massiven Wandel.

Die Weiterentwicklung der Technologien der künstlichen Intelligenz in den letzten fünf Jahren eröffnet produzierenden Unternehmen und Distributoren ein neues, spannendes Potenzial.

Laut McKinsey verfügen Unternehmen nun über eine Reihe leistungsstarker technologischer Tools, die bei richtiger Umsetzung in der Lage sind, zukünftiges Wachstum zu gewährleisten:

(mehr …)

Wie wird Vertrieb in 50 Jahren funktionieren – Blick in die Zukunft

Vertrieb der Zukunft: So läuft Ihr B2B-Vertrieb in 50 Jahren

Digitalisierung im B2B Vertrieb der Zukunft

Wird es den Beruf des Vertrieblers in 50 Jahren überhaupt noch geben? Oder werden Roboter den Job übernehmen? Welchen langfristigen Einfluss wird die Digitalisierung auf den Vertrieb haben?

Um einen Blick in die Zukunft zu werfen, wollen wir uns zunächst anschauen, wie Vertrieb vor 50 Jahren lief, wie Vertrieb heute funktioniert und dann einen Blick in die Glaskugel werfen, wie der Vertrieb der Zukunft aussehen kann.

Vertrieb vor 50 Jahren: Eine zeitintensive Angelegenheit.

Vor 50 Jahren gab es noch nicht die Kommunikationsmittel, die für uns heute so selbstverständlich geworden sind: Smartphone (ca. 1994), E-Mail (verrückte 80er), generell: das Internet, das uns mit Menschen am anderen Ende der Welt in Sekunden verbindet (geboren 1989). Auch Computer waren noch kein Alltag im Büro. Zur Kommunikation mit dem Kunden gab es das Telefon und die Post.

(mehr …)

Predictive-Analytics-Vertrieb

5 gefährliche Aussagen, die Sie Ihren Job im Vertrieb kosten werden

Vertriebskosten? Neue Kunden? Loyalität?: Warum diese Themen riskant sind.

Ihre Kunden sind im Wandel. Ist Ihr Vertriebsteam zukunftsbereit? Sind sie auf eine digitale Transformation vorbereitet? Jeder Vertriebler hat seine eigenen Weisheiten, wie er Kunden überzeugt oder zum Abschluss führt. In diesem Beitrag befassen wir uns mit fünf gefährlichen Aussagen, die Sie – wenn Sie weiterhin diesen Fehlannahmen folgen, Ihren Job kosten können.

 

1. “Ich kenne meine Kunden.”

(mehr …)